Bob der Folkmeister

3

24.05.2011 von axeage

Schon letzte Woche haben wir den Ego unter den Zentrikern in Sachen Folk hochleben lassen. Bei Vischers Blues Jam durften nur Dylan Songs gespielt werden. Da waren auch deutsche Texte dabei und drei Mal All Along The Watchtower und einige Instrumente, an deren Existenz man sich kaum mehr erinnerte. Banjo zum Beispiel. Oder Schifferklavier. Natürlich auch Gitarren an der Zahl.
Außerdem wurde ein abendlanger Songbann verhängt: Knocking On Heavens Door durfte auf keinen, auf gar keinen Fall gespielt werden. Daran hatte sich auch jeder brav gehalten.

The most serious Message an diesem Abend entfuhr dem Session-Opener Ernst Schultz:
Was haben ein Banjo und eine Handgranate gemeinsam? Wenn man sie hört, ist es zu spät.

Also Bob: herzlichen Glückwunsch und Danke für siebzig Jahre übers Wasser laufen.

Von links: Axel Dylan, Gerald Dylan, André Dylan

3 thoughts on “Bob der Folkmeister

  1. wildgans sagt:

    Echt gute Gemütsmusiksöhne hat Bob in die Welt gesetzt!

  2. cw sagt:

    Schreibt Gerald Dylan da gerade ne SMS? Is aber echt undylandig. Das Original ignoriert doch sogar das Publikum drei Meter vor sich.

  3. axeage sagt:

    @wildgans
    Um Gottes Willen, Bob als Vater. Das stell‘ ich mir nicht vor.

    @cw
    Gerald Dylan lädt gerade das neueste Blues-Harp-App herunter.

Kommentar verfassen ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

Mai 2011
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031