Ganzkörperorchester – Badi Assad beim Gitarrenfestival Hersbruck 2010

Hinterlasse einen Kommentar

23.08.2010 von axeage

Also ich habe ja schon viel gesehen und gehört, aber selten eine Performance, wie sie Badi Assad, Gitarristin und Sängerin am vergangenen Donnerstag beim 11. internationalen Gitarrenfestival in Hersbruck geboten hat.

Diese Frau ist einzigartig. Sie spielt begnadet Gitarre, sie sieht blendend aus, sie hat ein wunderbare, weiche Stimme und sie kann mit dieser Stimme viel mehr, als nur singen.
Wenn sie alle Register ihres Könnens zieht, indem sie mit der Zunge und gespitzten Lippen kleine Schnalz- und Plop-Laute produziert, gleichzeitig auf der Gitarre spielt, den Klangkörper ihres Instruments als Percussion-Instrument benutzt und dann noch eine Summstimme hervorzaubert – Gott allein weiß, welchen Resonanzraum sie dabei benutzt –  wenn sie all das gleichzeitig tut, wandelt sich Badi Assad zum Ganzkörperorchester. Faszinierend!

Badi Assad beim Gitarrenfestival Hersbruck 2010

Irgendwann, verriet uns der Festivalleiter Johannes Tonio Kreusch in seiner Anmoderation, die sich etwas in die Länge zog, weil Frau Assad offensichtlich noch nicht richtig „verkabelt“ war, habe die aus Brasilien stammende Musikerin einmal entdeckt, dass das Gitarrenspiel alleine nicht ihre Passion sei, sondern die Musik, die sie machen wollte erst im Zusammenspiel mit ihrer Stimme perfekt war. Zu dieser Entscheidung kann man ihr nur gratulieren.

Egal, ob sie klassische, brasilianische Lieder singt, den Eurythmics-Klassiker Sweet Dreams interpretiert oder ein Kinderlied für ihre kleine Tochter spielt, es kommt immer eine ganz außergewöhnliche Performance dabei heraus. Beim Kinderlied zum Beispiel spielte sie die Gitarre auf dem Schoß liegend, die Saiten von einem Schlagzeug-Stick unterlegt in zwei Hälften geteilt wie eine Zither. Dazu sprach sie zum Teil mit dem Instrument, so als läge ihr Töchterchen auf ihrem Schoß und als sie sich deshalb nach dem Lied ihrer Tränen kaum erwehren konnte, war das einfach nur herzzerreißend und äußerst sympathisch.

Lateinamerikanische Nacht hieß das Motto dieses Abends und demzufolge hatte ich im Vorfeld reichlich musikalische Pyrotechnik erwartet. Aber weil es live oft erstens anders kommt, als man zweitens denkt und Frau Assad an diesem Abend eher die leisen Töne bevorzugte, in Bezug auf musikalische Überraschungen und spieltechnische Höchstleistungen allerdings keine Wünsche offen ließ, ging der Verlauf des Konzerts so vollkommen in Ordnung.

Vor ihrem Auftritt gab es übrigens eine Welturaufführung. Der aus Kuba stammende Komponist Tulio Peramo hatte eigens für das Hersbrucker Festival ein Werk in vier Sätzen komponiert, das von einem Gitarrenensemble unter seiner Leitung erstmalig gespielt wurde.

Tulio Peramo mit großem Gitarrenensemble

Neue Musik mit lateinamerikanischen Stilelementen versetzt. Ich gestehe, nicht unbedingt meine Musik, aber nichtsdestoweniger gekonnt und überzeugend vorgetragen. Der Meister selbst und das Publikum in der vollbesetzten Halle der Weinhandlung Raum jedenfalls waren von der Interpretation seines Werks begeistert und bedachten das Ensemble mit reichlich Beifall.

Wer übrigens etwas mehr über das Gitarrenfestival in Hersbruck erfahren möchte, dem sei dieser Artikel von Oliver Hochkeppel empfohlen. Bei mir hat es in diesem Jahr zeitlich leider nur für diese eine Veranstaltung gereicht. Aber ich nehme mir für’s nächste Jahr fest vor, ein paar mehr Konzerte dieses herrlichen Festivals zu besuchen. Badi Assads Auftritt  jedenfalls hat Lust auf mehr gemacht. Auf viel mehr!

Kommentar verfassen ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

August 2010
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031