Altes Brot, mediterran

9

15.07.2010 von axeage

Was hier auf dem Campingtisch auf unserem improvisierten Klappbalkon steht, ist dem Umstand geschuldet, dass sich im Brotkasten zahlreich altes Weißbrot türmte und die Hitze nachhaltig mediterrane Küche einforderte. Also war Bruscetta mit italienisch Zutatlichem das Gebot der Abendbrotstunde.

Mediterranes mit altem Brot

Ich darf von links nach rechts vorstellen:
In Olivenöl gebratene Zucchinischeiben, Mineralwasser (Frankenbrunnen), Salzmühle, Rotwein (Merlot), marinierte Tomaten, Shrimpsmarinade (aus Olivenöl, Honig , scharfer Asiasoße und Knoblauch), marinierte Shrimps (in vorgenannter Marinade plus Zitrone, Chili und Petersilie), Kräuteroliven, in Olivenöl gebratenes, altes Weißbrot unterschiedlichster Provenienz.
Nicht zu sehen, weil auf dem Katzenkratzbaum Serviertisch nebenan: Prosciutto di Parma und Prosciutto cotto, sowie Gorgonzola (natürlich mit Mascarpone verfeinert).

Die Zubereitung aller Speisen dauert übrigens nicht länger als zwanzig Minuten.

Advertisements

9 Kommentare zu “Altes Brot, mediterran

  1. Muriel sagt:

    Wasser aus der Flasche? Ich Westerwelle hatte doch Recht…

  2. axeage sagt:

    @Muriel Westerwelle
    Aus was denn sonst? Aus dem Brunnen?
    Aber Du hast recht. Wassergläser kamen nach dem Foto auf den Tisch.

  3. Muriel sagt:

    @axeage: Gläser hast du auch noch? Whoa. Wahrscheinlich auch noch Sprudel im Wasser, hm?

  4. Muriel sagt:

    Also, bevor wir uns jetzt völlig in der Wasserdiskussion verlieren, von der ich selbst nicht mehr weiß, wie ich auf die Idee kam, es könnte eine gute Idee sein, die anzufangen: Dekadentes Mahl. Probier ich vielleicht auch mal so ähnlich aus.

  5. axeage sagt:

    @Muriel
    Um nicht zu sagen: spätrömisch!!

  6. iris sagt:

    „spätrömisch!!“ – cool, wie du immer noch einen draufsetzt 😉

  7. Barbara sagt:

    Ich seh‘ schon, das wird jetzt doch noch ein Foodblog, und zwar ein spätrömischer. ;-))

    Super, was Ihr da gezaubert habt – schade, dass ich nicht dabei war.

  8. axeage sagt:

    @Barbara
    Wenn Du mal auf dem Weg aus dem Süden nach Hause bist, fährst Du auf der A9 ja quasi an unserem Haus vorbei. Einfach anrufen. Ein Stuhl passt gerade so noch auf den Balkon, Teller haben wir genug und die Liebste kocht immer mindestens für Drei.

  9. Barbara sagt:

    Danke! Du hast ja recht, Axel – das ist längst überfällig. 🙂

Kommentar verfassen ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

Archive

Juli 2010
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031