Béla Réthy Poetry Slam

Hinterlasse einen Kommentar

11.07.2010 von axeage

Wie versprochen, wenn auch ohne Beteiligung von Schland.

  • Wie soll er heute abend das Spiel pfeifen? Er bekommt zu Hause nicht mal die Kinder in den Griff (Schiedsrichterfrau über ihren Schiedsrichtermann).
  • Noch kein durchdachter Angriff, bzw. wenn die Angriffe durchdacht waren, wurden sie unterbunden.
  • Sie beginnen mit einer bestimmten Formation, um sie nach ein paar Minuten zu verändern und dann wieder zur Ausgangsformation zurückzukehren – oder auch nicht.
  • Puyol holt sich die zweite gelbe Karte ab in diesem Spiel. Also nicht er persönlich, sondern insgesamt.
  • Das ist hart an der Grenze zu einer weit dunkleren Farbe, als Gelb.
  • Er sucht seine Karte und findet die Gelbe – immer mehr Rudelbildung.
  • Den eigenen Mann umgehauen – jetzt foulen sie sich schon gegenseitig. Ein knüppelhartes Duell.
  • Wir werden aber einen Sieger haben und möglicherweise schießt mal einer ein Tor hier.
  • Klar geht’s um viel, aber möglicherweise könnte man versuchen, Weltmeister zu werden mit fußballerischen Mitteln.
  • Van Bommel mit einem Foul – Marke Light-Version.
  • Ein Kampf – Mann gegen Mann, nicht immer mit Ball.
  • Holland lässt Spanien nicht ins Spiel kommen, kommt aber dabei selbst nicht ins Spiel.
  • Er steht im Tor und sie dahinter und nach dem Spiel führt sie Interviews mit ihm – per Sie (über die Frau des spanischen Torhüters Cassillas, die Reporterin ist).
  • Alles, was wir von diesen Mannschaften kennen, müssen wir verschieben.
  • Als Zwischenzeugnis nach 45 Minuten kann man nur sagen: versetzungsgefährdet.
  • Die Lieblingsbeschäftigung von Howard Webb (Schiedsrichter) ist die Kommunikation.
  • Wie Tarzan steigt er da hoch.
  • Außerhalb erwischt er ihn, aber er erwischt ihn.
  • Das Spiel bezieht seine Qualität jetzt durch die Dramatik.
  • Aber sofort die Rückeroberung und die Rückrückeroberung und dann das Foul.
  • Spanien ist sehr, sehr schwer verwundbar und sehr selten.
  • Die Niederlande bauen auf die Physis vielleicht, auf die Kampfkraft oder auf einen Konter.
  • Drei Spanier waren zwei zu viel.
  • Diese extreme Verlangsamung klärt weniger auf, als die reale Geschwindigkeit.
  • Der Mann ist so uneigensinnig, dass er vergisst, das Tor zu schießen.
  • Versammelte Königshäuser, bunt gemischt – ihre Mienen drücken aus, was sie noch nicht wissen, was sie noch nicht wissen können: wer wem nachher gratuliert.
  • Eine Gelbverhältnis von 6:3 zugunsten der Niederländer.
  • So, noch ne Viertelstunde, liebe Zuschauer. Wenn wir dann noch keinen Weltmeister haben, dann suchen wir uns einen – im Elfmeterschießen.
  • Diese Unzahl von gelben Karten konnte auf die Dauer auch nicht gut gehen.
  • Van der Vaart kommt angeflogen, wie ein Düsenjet.
  • Ist das der Schuss, der die Männer in Rot Gelb Rot, die heute in Blau spielen zum Weltmeister macht?

Danke, Béla!!!

Kommentar verfassen ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

Juli 2010
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031