Gewitterlyrik

10

16.06.2010 von axeage

Ende der Welt

Gewölk formt sich zum Donnerturm,
von fern droht finster-schwarze Nacht.
Das Dorf liegt still vor’m Höllensturm,
gewarnt ist schon die Feuerwacht.

Wird’s Blitze geben, Sturm und Laut,
Getöse oder Donnerhall?
Keiner weiß es so genau,
herniedergeh’n kann’s überall.

Der Hauptmann von der Feuerwehr
hat sich mit Helme schon beschützt.
Doch heute kommt kein Wetter mehr,
des Pfarrers Beten hat genützt.

Die schwarzen Wolken zieh’n vorbei,
nicht ohne kräftig sich zu leeren.
Der Hauptmann holt ein Bier herbei,
kann sich des Durstes kaum erwehren.

Er schenkt sich einen Steinkrug voll,
erweist dem inner’n Brand die Gunst.
Beim nächsten Mal gibt’s Sturm und Groll,
und sicher eine Feuersbrunst.

Advertisements

10 Kommentare zu “Gewitterlyrik

  1. Muriel sagt:

    Schönes Gedicht, obwohl ich gegen die letzte Zeile des dritten Verses natürlich schon aus Prinzip opponiere.

  2. wildgans sagt:

    nicht zu fassen.
    lyrik hier bei dir.
    mit bier.

  3. axeage sagt:

    @Muriel
    Diese Zeile, mein Lieber, ist eine Konzession ans dörfliche Gemeindeleben 😉

    @wildgans
    … und nicht irgendeine Lyrik, sondern selbstgebastelte Lyrik.

  4. wildgans sagt:

    das dachte ich mir- und finde es um so erstaunlicher. warst du im gedichte-bastel-kurs?

  5. axeage sagt:

    @wildgans
    Das ist lange her. Kindergarten, wenn ich mich recht erinnere.

  6. Muriel sagt:

    @axeage: Weiß ich doch. Ich nörgel nur so gerne.

  7. iris sagt:

    @wildgans,
    sowas kann man doch nicht lernen und erst recht nicht im „gedichte-bastel-kurs“.
    Am schönsten fand ich die Zeile „erweist dem inner’n Brand die Gunst.“

    Gemütlichkeit wird da gefunden,
    wo Bier, Durst und Humor verbunden (alter Spruch).

  8. axeage sagt:

    @iris
    Danke, danke, danke. Ich werde ja noch ganz rot.
    Auf die Gunst des inner’n Brand bin ich auch ganz stolz.

  9. iris sagt:

    @axeage,
    mußt nicht rot werden, kannst dir was auf deinen Schreibstil einbilden!

  10. wildgans sagt:

    Noch mal angeschaut – stehst dem Hermann in nichts nach!

Kommentar verfassen ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

Juni 2010
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930