Fassungslosigkeit im Eingangsbereich des Getränkemarkts

9

08.11.2009 von axeage

Am Wochenende im Getränkemarkt: Zwei Jugendliche kommen mit Spendenbüchsen auf mich zu und einer fragt mich, ob ich bereit wäre, meine Pfandquittung für diverses Leergut dem RTL Spendenmarathon zu spenden.
Wem, frage ich?
Dem RTL Spendenmarathon wiederholt der Jugendliche, der bisher das Wort geführt hat und ergänzt: Für arme Kinder.
, wiegle ich ab, RTL bekommt von mir bestimmt kein Geld und rücke dem Pfandautomaten ein Stück näher.
Aber es ist doch für arme Kinder, bohrt der Jugendliche mit der Büchse nach.
Ich sammle mich kurz und sage dann laut und gefasst:
Armen Kindern in Deutschland wäre am meisten damit geholfen, wenn RTL seinen Sendebetrieb einstellen würde.

Der Bursche mit der Büchse, sein Kumpel und alle um mich zahlreich herumstehenden Pfandguteinlöser starren mich fassungslos an. Selbst der Automat setzt vorrübergehend aus. Ich komme mir vor, wie in einem der Slow-Motion-Parts neumodischer Actionfilme, die vorzugsweise auf RTL zur Ausstrahlung kommen.

Erst als der Pfandautomat wieder rattert, entspannt sich die Lage und die Jungs mit der Sammelbüchse verlagern ihr Jagdgebiet vorrübergehend auf den Parkplatz. Als ich nach dem Einkauf den Getränkemarkt verlasse, umlagern sie aber bereits wieder den Automaten im Eingangsbereich und schenken mir zum Abschied ein verächtliches Kopfschütteln.

9 thoughts on “Fassungslosigkeit im Eingangsbereich des Getränkemarkts

  1. iris sagt:

    „Ich sammle mich kurz und sage dann laut und gefasst:
    Armen Kindern in Deutschland wäre am meisten damit geholfen, wenn RTL seinen Sendebetrieb einstellen würde.“
    Klasse!!! Da muß man erstmal so schnell drauf kommen 😉

  2. axeage sagt:

    @iris
    Ich war auch ganz stolz auf mich. Aber die gespenstische Ruhe nach diesem Satz hat mich schon etwas erschreckt.

  3. iris sagt:

    @axeage,
    wahrscheinlich haben sie gar nicht kapiert, was du gemeint hast oder sie waren mit sich beschäftigt. Ich hätte jedenfalls mein Pfandgeld genommen und hätte dich auf ein Bier eingeladen (wobei ich sicher Limo getrunken hätte 😉 )

  4. Westrup sagt:

    Adieu, axeage, it’s been nice to know ya. Dieter Bohlen ist schon auf dem Weg, mit zwei Killer-Akkorden im Gepäck (oder notfalls auch drei). Ich fürchte, der einzige Weg der totalen Liquidierung zu entkommen ist, Dich als Vorzeige-Prekarier für „Mitten im Leben!“ zur Verfügung zu stellen. Oder lieber „Unsere erste gemeinsame Wohnung“?

    Was ich nicht verstehe: Wie wird den armen Kindern denn geholfen? Weil sie dann nicht mehr zwischen Sat.1 und RTL und Pro Sieben umschalten müssen?

  5. iris sagt:

    @Westrup,
    nur weil es noch mehr solcher Schwachsinn verbreitende Sender gibt, heißt es ja nicht, dass es kein Fortschritt wäre, wenn einer dieser verschwinden würde.

  6. Westrup sagt:

    @iris

    Ich hab ja nur Angst, daß „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ in der Stadtbibliothek dann immer ausgeliehen wäre, ohne RTL.

  7. iris sagt:

    @Westrup,
    aber dafür wäre die Bohlenbiografie wieder in den Regalen. Bohlen ist da und keiner beachtet ihn – eine faszinierende Vorstellung!

  8. Syriana sagt:

    DU BIST SCHON EIN HELD! Da stehen Kinder, habe die Philosophie, armen Menschen (Kindern) zu helfen, gehen mit vollem Engagement an die Sache – und du haust da ein paar Lebensweisheiten eines gefrusteten Deutschen raus. Was können die Kinder dafür, dass RTL nur Schwachsinn sendet? Die verstehen das noch gar nicht, daher die Sprachlosigkeit. Die verstehen nur, dass da „so´n Oppa“ griesgrämig mault. Ein einfaches „Nein, danke“ reicht da völlig aus. Die restlichen Kommentare gehen ebenfalls am Thema vorbei, deine privaten Speichellecker heben dich auch noch in den Himmel. Tolles Team. Mein Fazit: Thema verfehlt, setzen, 6!

  9. axeage sagt:

    @Westrup, Iris
    Habt Ihr gehört, was Ihr seid: Speichellecker.
    Mit der „6“ können wir leben – oder?
    Gruß vom Oppa.

Kommentar verfassen ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

November 2009
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30