Herta Wer?

12

09.10.2009 von axeage

Weil sich gestern Claus, der längste Arm des ZDF, Kleber geoutet und zugegeben hat, von Herta Müller noch nie etwas gehört zu haben, trau‘ ich mich jetzt auch aus der Deckung und stelle mich, was den Kenntnisstand über die gestern mit dem Literatur Nobelpreis ausgezeichnete Schreiberin betrifft, mit Herrn Kleber auf eine Stufe.
Ich habe keine Ahnung, wer Herta Müller ist und aufgrund dessen, was ich gestern über sie und von ihr gehörte habe, wird das höchstwahrscheinlich auch so bleiben.

Nachdem allerdings die Zahl derjenigen steigt, die von Herta Müller noch nie etwas gehört haben, obwohl ich von den meisten angenommen hatte, sie wären in der Literaturszene halbwegs heimisch, gelange ich mehr und mehr zu der Erkenntnis, dass man das Literatur-Nobelpreiskomitee nicht mehr wirklich ernst nehmen kann.

Advertisements

12 Kommentare zu “Herta Wer?

  1. Martin Thoma sagt:

    Ich habe auch noch nix von Herta Müller gehört, kenne aber literaturinteressierte Menschen, die das haben. Ich würde meine eigene Unwissenheit nicht zum Bewertungsmaßstab für was auch immer machen. Das ist ganz schlicht und einfach borniert.

  2. axeage sagt:

    @Martin Thoma
    Ich mache ja nicht Ihre Unwissenheit zum Maßstab, sondern meine und diejenige der literaturinteressierten Menschen, die ich kenne (einschließlich dem hier).
    Ich bleibe dabei: Mit der Entscheidung für Müller macht sich das Nobelpreiskomitee lächerlich.

  3. iris sagt:

    Genauso lächerlich wie das Komitee, das den Friedensnobelpreis an Obama vergeben hat.

  4. axeage sagt:

    @iris
    Hast Recht Iris, von dem ganz zu schweigen.

  5. ich sagt:

    Ich weiss nicht, ob ich mich hier jetzt outen sollte, wage es trotzdem. Als ich las: „Herta Wer ?“ freute ich mich schon über eine lustige Begebenheit im Hause Schröter-Scherm………schade. Ich muss gestehen meine erster Gedanke bei „Herta“ galt einer WURST !

  6. ismael2 sagt:

    @axeage
    Deinem Link entnehme ich, dass keiner der zitierten Leute Herta Müller nicht kennt und alle bis auf einen, der sich halt seit Jahren schon wünscht, dass Philip Roth den Preis bekommen soll und deshalb enttäuscht ist, sehr einverstanden mit der Entscheidung sind. Doch darum geht es gar nicht.
    Du kannst nicht an etwas Kritik üben, was du gar nicht kennst. Das ist grundfalsch. Nur darum geht es mir. (Und auch ein großer Bekanntenkreis ist ein verdammt kleiner Teil dieser Welt. Dessen muss man sich immer bewusst bleiben.)

    Den Friedensnobelpreis für Obama finde ich übrigens auch problematisch, weil er ja bisher fast nur Dinge angekündigt, aber noch nicht viel umgesetzt hat. Das ist aber was ganz anderes, und es war auch eine andere Jury zuständig.

  7. axeage sagt:

    @ismael2 bzw. Martin Thoma
    Ich darf hier mal ein paar Dinge klarstellen:
    1. Ich mag es nicht, wenn mich wildfremde Menschen duzen.
    2. Ich mag es nicht, wenn sich ein und die selbe Person unter mehreren Namen hier verewigt.
    3. Den Satz „Deinem Link entnehme ich, dass keiner der zitierten Leute Harta Müller nicht kennt …“ verstehe ich nicht.
    3. Wessen „man“ sich immer bewusst sein muss und um was es Ihnen geht, steht hier nicht zur Diskussion.
    Sie lesen hier nicht die FAZ oder die Süddeutsche. Dies ist ein privates Weblog in dem es ausschließlich um mich und meine Meinung geht.
    In diesem Weblog ist deshalb nie irgend etwas grundfalsch!

  8. Martin Thoma sagt:

    axeage, es tut mir leid, wenn ich Sie verletzt habe, das wollte ich nicht. Das Duzen und die unterschiedlichen Namen schreiben Sie bitte meiner Unerfahrenheit mit dem Medium zu. In manchen Diskussionsforen, in denen ich unterwegs bin, duzt man sich halt, deshalb habe ich beim Schreiben da gar nicht weiter nachgedacht, aber ich gebe Ihnen recht, das hier ist etwas anderes. Warum ich unter zwei unterschiedlichen Namen hier drin bin, weiß ich selbst nicht genau – ich habe beim ersten mal ganz brav meinen richtigen Namen eingetragen und danach scheint die Software automatisch den Namen meines Blogs eingetragen zu haben. Ich wollte nicht Verwirrung stiften oder mich verstecken.

    Der Satz, den Sie nicht verstehen, bezieht sich direkt auf den Satz, mit dem Sie den Link angekündigt haben. Sie schrieben:
    „Ich mache ja nicht Ihre Unwissenheit zum Maßstab, sondern meine und diejenige der literaturinteressierten Menschen, die ich kenne (einschließlich dem hier).“
    Ich habe den Link gelesen und ihm entnommen, dass alle dort zitierten Personen einschließlich Reich Ranicki Herta Müller kennen, also nicht „unwissend“ sind.

    Sie haben etwas öffentlich in diesem Blog gesagt (jeder, der Internet hat, kann es lesen), ich habe die Kommentarfunktion genutzt, um es zu kritisieren.

    Sie haben eine Entscheidung verurteilt, die sie nicht beurteilen können, weil sie sich mit dem Gegenstand der Entscheidung nicht befasst haben (wie sie ja selbst sagen). Das halte ich für grundsätzlich falsch, egal um was es im einzelnen geht.

    Bitte seien Sie mir nicht mehr böse, dass ich Sie geduzt habe und ungewollt für Verwirrung mit meinem Namen gesorgt habe, und bitte akzeptieren Sie meine sachliche Kritik an Ihrer öffentlichen Äußerung.

  9. axeage sagt:

    @Martin Thoma
    Alles klar!
    Sagen Sie, Herr Thoma, wie heißt denn Ihr Blog – dass ich da auch mal drin lesen kann?

  10. Martin Thoma sagt:

    Raushau-Blog, http://ismael2.wordpress.com

  11. Günter sagt:

    Hättest Du den wortreichen Erzählungen Deines früheren Arbeitskollegen Freddy aufmerksam zugehört, dann wüsstest Du auch, wer Herta Müller ist. Die von ihm „Müllr Herta“ genannte Dame stammt nämlich genau wie Freddy aus Nitzkidorf (oder so ähnlich) in der Nähe von Temesvar. Von ihrer Schriftstellerei hat Freddy aber – wenn ich mich recht entsinne – nicht sonderlich viel gehalten.

  12. axeage sagt:

    Günter, welch Glanz im meiner bescheidenen Bloghütte.
    Freddy hat aber sicher nicht Temesvar, sondern höchstens Tmsvr gesagt – stimmt’s?
    Außerdem – Freddy und aufmerksam zuhören – zwei Welten prellen aufeinander 😉

Kommentar verfassen ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

Archive

Oktober 2009
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031