Verfremdlich 20 – Teilabriss

20

28.08.2009 von axeage

In loser Reihenfolge gibt’s hier verfremdete (manchmal auch befremdliche) Bilder.
Heute: Teilabriss.

Das Bild entstand in Lauf an der Pegnitz, wo das Brauhaus Lauf abgerissen wurde, um Platz zu machen für eine Eigentumswohnanlage. Nur noch das ehemalige Verwaltungsgebäude mit der befremdlich anmutenden Silhouette eines Hausanbaus blieb stehen, wahrscheinlich, weil Vodafone und/oder Telekom noch keinen neuen Platz für ihre Funksendemasten gefunden haben oder die Mietverträge noch eine Zeit lang laufen.
Es blutet mir schon immer etwas das Herz, wenn eine Brauerei einfach so verkommt oder gar abgerissen wird. Aber solange dieser morbide Bau mit dem Schriftzug „Brauhaus Lauf“ auf der Stirnseite noch steht, bleibt wenigstens noch ein wenig visuelle Erinnerung an die alte Braustätte. Ob die Eigentümer und Mieter der neuen Wohnanlage das auch so sehen, bleibt abzuwarten und ist wohl eher unwahrscheinlich.
Mir jedenfalls gefällt’s.

Advertisements

20 Kommentare zu “Verfremdlich 20 – Teilabriss

  1. iris sagt:

    Apropos „morbider Bau“ – viel Spaß in Odessa 😉

  2. Westrup sagt:

    Mensch, Axe, wann kommt ma endlich wieda wat neues?

  3. axeage sagt:

    Hi Westrup,
    tut mir leid, aber ich bin gerade bei Kollege Wesemann in Odessa. Ab Dienstag mehr. Wird spannend – versprochen.

  4. iris sagt:

    @axel,
    dann bleibste ja nicht wirklich lange in Odessa ;( Freu mich auf deine Eindrücke und bin gespannt!

  5. @iris: Nicht lange? Du weißt nicht, wovon Du sprichst!

  6. iris sagt:

    @Christopf,
    Na gut, ich „kenne“ ja Axel nur aus seinen „Schriften“, aber ich stelle mir ihn pflegeleicht vor 😉
    Oder macht ihr Beiden einfach zu viel Unsinn, wenn er da ist und eure Frauen sind „genervt“ ?

  7. iris sagt:

    @Christoph,
    ohje, jetzt habe ich deinen Namen verunstaltet – sorry, war keine Absicht !

  8. Liebe iris, ich will Axel ja nicht diskreditieren, aber frag ihn doch bei Gelegenheit mal nach:
    1. seiner Kamera
    2. der Liebsten Jacke
    3. meinem Hocker.

    Hihi.
    (Ich sag nix.)

    Das „Christopf“ vergebe ich Dir natürlich. Da bin ich schmerzfrei.

  9. axeage sagt:

    Ok, ok,
    die Kamera ist mir vermeintlich geklaut worden. Tatsächlich hab‘ ich sie im Auto liegen lassen, aber nur deshalb, weil ich nicht auf den Tierquälermarkt wollte.

    Der Liebsten Jacke habe ich in der Kneipe hängen lassen und dann die Kneipe nicht mehr so rechtschaffen gefunden, aber nur weil es so stark geregnet hat und ich deshalb fast nichts gesehen habe.

    Und der Hocker von Herrn Wesemann ist unter meiner Last zusammengebrochen, aber nur, weil der Herr sich irgend so ein chinesisches Plastik-Ding gekauft hat, statt sich was ordentliches von IKEA zu holen.

    Viel schlimmer finde ich, dass die erste CD von Herrn Wesemann von den Scorpions war.
    So, mehr sag‘ ich nicht!

  10. iris sagt:

    Lieber Axel,
    1. Der Tier(quäler)markt gehört zur Ukraine, wie die JT und VJ.
    2. Wieso hast du der Liebsten Jacke hängen lassen und nicht die Liebste? (ich bin mir der Doppeldeutigkeit dieser Frage durchaus bewußt)
    3. Weißt du, wie weit IKEA von Odessa entfernt ist ? Ikea планирует начать строительство своего первого торгового центра в Украине осенью этого года.
    Und das war eine Meldung vom Februar, ob das noch gilt, weiß ich auch nicht:(
    Ich hoffe also, dein Gastgeschenk wird das nächste mal ein Hocker für Christoph sein!
    4. Ich hätte mich über die Scorpions gefreut – glaub mir, es hätte viel schlimmer kommen können (vera serdutschka)!
    5. Ein bißchen mehr Toleranz hätte ich von jemanden, der in die Ukraine fährt, schon erwartet oder hast du dich etwa schlecht vorbereitet? Dir hätte doch schon bei dem verpassten Flug klar sein müssen, dass das ein Zeichen ist 😉

  11. @Axel:

    Das war keine Kneipe, sondern eines der besten Restaurants Odessas. Hätte ich Dich Umherirrenden nicht angerufen und aufs Umherirren hingewiesen, würdest Du noch heute umherirren.

    Hast Du nicht eine klitzekleine Kleinigkeit vergessen bei Deinen Verfehlungen? Ich sag nur: Stuntbaby.

    @iris: So sind sie, die Deutschen, immer nur meckern!
    Ikea müsste doch nur die richtigen Leute in der Ukraine bezahlen kennen, dann würde alles laufen wie geschmiert.

  12. iris sagt:

    Naja, mit den richtigen Leuten ist das so eine Sache. In Russland kannten sie in den meisten Städten die richtigen Leute und in Samara versuchen sie seit 2 Jahren vergeblich, ein Kaufhaus zu eröffnen. Jetzt nehmen sie das als Anlass, in Russland nicht weiter zu expandieren. Die Gier der Bürokraten bremst die Entwicklung dieser Länder entscheidend und solange man das toleriert…

  13. @iris: Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass Ikea aus Prinzip kein Bestechunsgeld zahlt. Dann wird es natürlich schwer. Ein Deutscher, der eine Weile in Moskau gelebt hat, meint, die Russen würden Ikea wie wild nutzen. Stimmt das?

    In der Ukraine ist es wohl so, dass Ikea viel zu viel Geld für den Boden bezahlen sollte. Hab ich jedenfalls gehört. Die Bürokratie käme natürlich noch hinzu.

  14. iris sagt:

    @christoph,
    ja in Moskau ist IKEA sehr beliebt. Da ist mehr Betrieb als Samstags in Berlin 😉

  15. iris sagt:

    Übrigens, hier ein interessanter Link.
    http://www.nrcu.gov.ua/index.php?id=475&listid=99046&lng_id=470
    Und meistens sind Statistiken noch geschönt!

  16. Was? Nur 40 Prozent?

    Hast Du eigentlich das Interview mit Juschtschenko im aktuellen „Spiegel“ gelesen?

  17. iris sagt:

    NÖ, im Moment ruft der (VJ) bei mir so einen Widerwillen hervor, dass ich mir das Geschwafel nur noch sporadisch antue.

  18. axeage sagt:

    H A L L O O O O , ich darf erinnern, dass es hier ursprünglich mal um den Teilabriss einer Laufer Traditionsbrauerei ging.

  19. iris sagt:

    @Axel, du darfst!
    Aber du kennst uns ja, wenn wir erstmal in Fahrt sind 😉
    Hättest du nicht mit einem Ikea-Hocker angefangen, wären wir gar nicht bis VJ gekommen!

  20. @Axel: Seit wann hast Du hier was zu sagen?

    (zweimal aufstampfend, die Tür hinter sich zuschlagend, wütend ab)

Kommentar verfassen ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

August 2009
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31