Bauch, Beine, Benzin

Hinterlasse einen Kommentar

18.06.2009 von axeage

In der Reihenfolge ihrer überschriftlichen Erwähnung: zu dick, zu träge, zu teuer.
Was also tun? Genau, mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren!

Mein großes Vorbild und Blogger-Kollege Irgend macht es mir seit geraumer Zeit vor, obwohl ich mir nicht mehr ganz sicher bin, ob er, seit er seinen neuen Job angetreten hat, auch noch mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt. Egal, ich mache das jetzt, so lange das Wetter halbwegs mitspielt.

Eine Zeit lang habe ich ja mit dem Gedanken gespielt, mir ein sogenanntes Pedelec zu kaufen, ein von einem Elektromotor unterstütztes Fahrrad. Schwer im Kommen, die Dinger!
Aber die etwa 15 Kilometer lange Strecke, die ich zurückzulegen habe, enthält kaum nennenswerte Steigungen und die 2.000,– €, die ein solches Wunderwerk der Technik kostet, spare ich mir vorerst.

Jedenfalls ist die dreiviertelstündige Fahrt am Morgen und am Abend äußerst erbaulich. Fast die gesamte Strecke auf ausgebauten Radwegen, dann ein Stück durch den Wald, im letzten Kaff vor dem Städtchen durch den Hof der Pfarrei und im Städtchen dann noch durch eine Tankstelle. Den Rest auf dem Gehsteig.

Ich stelle überhaupt fest, dass seit Hartz IV, Finanzkrise und überhöhten Spritpreisen viel mehr Radfahrer und Fußgänger unterwegs sind. Auch auf dem Land, wo ich seit fast zwanzig Jahren wohne, sind seit neuestem unmotorisierte Verkehrsteilnehmer an Orten zu entdecken, die sonst nur an Wochenenden von Fahrrad- und Wanderausflüglern bevölkert werden.

Und wenn man jetzt bedenkt, wie gesund Radfahren ist und wieviel Spaß es macht, frage ich mich, warum ich nicht schon früher auf die Idee …
Aber ich weiß natürlich auch, wie das in ein paar Wochen sein wird: die Bequemlichkeit, das Dach über dem Kopf, die verlockende Geschwindigkeit, schnell daheim zu sein, weil das Feierabendbier ruft.
Wenn der Schweinehund, der innere, sich meldet, werden Bauch, Beine, Benzin ganz schnell vergessen sein.

In diesem Sinne: Hoch lebe die – Anfangseuphorie.

Advertisements

Kommentar verfassen ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

Archive

Juni 2009
M D M D F S S
« Mai   Jul »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930